Hier kannst du festlegen, über welche Informationen dich PACE mit einer Benachrichtigung in Kenntnis setzen soll.

Unter iOS sind diese Einstellungen auf zwei Unteseiten aufgeteilt: Die In-App-Benachrichtigungen und die Hintergrund-Benachrichtigungen. Mehr dazu erfährst du in einem späteren Abschnitt dieses Kapitels.

Tankwarnung

Wann soll PACE dich über deinen Tankfüllstand warnen?

Hier kannst du entscheiden, bei welcher verbleibenden Reichweite PACE dich über deinen Tankfüllstand informieren soll. Hierfür sind drei Grenzwerte vordefiniert:

  • Ab 100 km Restreichweite
  • Ab 50 km Restreichweite
  • Ab 20 km Restreichweite

Du kannst mehrere dieser Grenzwerte auswählen oder auch alle abwählen.

Die Restreichweite wird hierbei durch deinen von PACE gemessenen durchschnittlichen Verbrauch errechnet. Je nach Strecke und Verkehr kann dieser Wert von der realen Restreichweite natürlich abweichen.

Fehlermeldung

PACE liest den Fehlercodespeicher deines Autos kontinuierlich aus, während du fährst. Jeder Fehler wird sofort von der PACE Car App erkannt. Du kannst also auch einstellen, über welche dieser Meldungen du informiert werden willst, wenn du die App im Vordergrund geöffnet hast.

Die drei Fehlergrade

Die Fehlercodes werden hier nach der Schwere des jeweiligen Problems in drei verschiedene Grade eingeteilt:

  • Warnungen
  • Fehler
  • Kritische Fehler

Bei Warnungen handelt es sich um Fehler, die keine direkten negativen Auswirkungen auf dein Fahren haben. Zu solchen Problemen gehören beispielsweise fehlerhafte Signale der Luftmassenmesser oder der Außentemperatursensoren.

Fehler bezeichnen Probleme, die du im Auge behalten solltest und die behoben werden sollten, allerdings ebenfalls keine sofortigen Einflüsse auf das Fahren haben. Ein Beispiel für einen solchen Fehler ist die Meldung, dass das Gemisch aus Benzin und Sauerstoff, das in den Motor eingespritzt wird, zu fett ist. Das kann bei weiterem Bestehen des Fehlers dazu führen, dass dein Auto nicht mehr anspringt, hat jedoch keine sofortige Auswirkung.

Kritische Fehler umfassen Probleme, die sicherheitsrelevant sind, also direkt auf das Fahrverhalten deines Autos Einfluss nehmen. Hierzu gehören falsche Zündzeiten, ein defekter Öldruckschalter oder Fehler im ABS. Solche Fehler sollten schnellstmöglich behoben werden. Eine spezifische Anleitung, wie du dich im Einzelfall verhalten sollst, wird dir durch die Fehlercode-Analyse gegeben.

Auch hier kannst du mehrere Optionen gleichzeitig auswählen oder auch alle abwählen, wenn du diese Funktion nicht nutzen möchtest.

Dauerhafte Nutzung

Durch diese Einstellung wird verhindert, dass dein Smartphone die PACE Car App automatisch beendet, wenn du die App nicht aktiv geöffnet hast.

Hierdurch wird dauerhaft eine Meldung in deinen System-Benachrichtigungen angezeigt, die dich über den Status von PACE informiert.

Wenn du diesen Modus deaktivierst, kann es zu Problemen beim Aufzeichnen von Fahrten kommen. Deine PACE Car App muss dann vor jeder Fahrt geöffnet werden und während der gesamten Fahrt auf deinem Handy-Bildschirm angezeigt werden.

Fahrtenbuch-Erinnerung

Die Einstellung wird dir nur angezeigt, wenn du die Fahrtenbuch-Funktion für mindestens eins deiner verbundenen Fahrzeuge aktiviert hast.

Sollte die Bearbeitungsfrist für mindestens eine Fahrt ohne zugewiesenen Fahrttyp bald ablaufen, erhältst du eine Benachrichtigung, die dich daran erinnert.

Fehlender Geschäftspartner / Grund

Du kannst Geschäftsfahrten anlegen, ohne einen Geschäftspartner bzw. den Grund für die Fahrt anzugeben. Da viele Finanzämter diese Informationen allerdings für eine Anerkennung deines Fahrtenbuches vorraussetzen, erinnert dich die PACE App beim Speichern daran, dass diese Informationen wichtig sind.

Falls dein Finanzamt diese Daten nicht verlangt, kannst du die Erinnerung hier deaktivieren.

Interaktive Benachrichtigungen

Die Interaktive Benachrichtigung erleichter es dir, Daten zu deinen Fahrten in deiner App zu erfassen.

Wenn du eine bestimmte Strecke schon einmal aufgezeichnet hast, werden dir automatisch die gespeicherten Informationen vorgeschlagen, solltest du eine ähnliche Fahrt erneut aufzeichnen. PACE kann dir so Fahrttyp sowie Start- und Endadresse anzeigen.

Mehr zu dieser Benachrichtigung findest du im Fahrtenbuch-Kapitel.

Benachrichtigungs-Einstellungen unter iOS

Nutzt du ein iPhone, sind die Einstellungen bezüglich von Benachrichtigungen auf zwei Unterseiten aufgeteilt:

  • In-App-Benachrichtigungen
  • Hintergrund-Benachrichtigungen

Hierbei wird unterschieden, ob du Benachrichtigungen angezeigt bekommst, während die App im Vordergrund geöffnet ist, oder ob sie nur im Hintergrund läuft.

In-App-Benachrichtigungen unter iOS
Hintergrund-Benachrichtigungen

In-App-Benachrichtigungen

Im Einstellungsmenü In-App Benachrichtigungen kannst du festlegen, über welche Informationen dich PACE mit Benachrichtigungen in Kenntnis setzt, sollte die App im Vordergrund ausgeführt werden.

Tankwarnung

Lege hier fest, ob und wann dich deine PACE Car App über deinen verbleibenden Tank benachrichtigen soll. Eine genaue Beschreibung dieser Einstellung findest du in diesem vorherigen Abschnitt.

Fehlermeldungen

Entscheide, zu welcher Schwere von Fehlern du informiert werden möchtest, während die PACE Car App geöffnet ist. Diese Benachrichtigung wird dir angezeigt, sobald dein PACE Link einen Fehler im Fehlerspeicher deines Autos erkannt hat.

Genaueres zur Kategorisierung der Fehlercodes kannst du in einem vorherigen Abschnitt nachlesen.

Fehlender Geschäftspartner / Grund

Du kannst Geschäftsfahrten anlegen, ohne einen Geschäftspartner bzw. den Grund für die Fahrt anzugeben. Da viele Finanzämter diese Informationen allerdings für eine Anerkennung deines Fahrtenbuches vorraussetzen, erinnert dich die PACE App beim Speichern daran, dass diese Informationen wichtig sind.

Falls dein Finanzamt diese Daten nicht verlangt, kannst du die Erinnerung hier deaktivieren.

Hintergrund-Benachrichtigungen

Hier kannst du Einstellungen vornehmen, die sich auf Benachrichtigungen beziehen, die dir angezeigt werden, wenn du dei PACE Car App im Hintergrund geöffnet hast.

Fahrtstatus

Die PACE Car App erkennt drei Modi einer Fahrt an, über die sie dich per Benachrichtigung informieren kann:

  • Fahrtbeginn
  • Fortsetzen einer Fahrt
  • Fahrtende

Mit Hilfe dieser Benachrichtigungen kannst du schnell überprüfen, ob PACE deine Fahrten trackt, auch wenn du den Drive Mode gerade nicht nutzen möchtest.

Interaktive Benachrichtigungen

Die Interaktive Benachrichtigung erleichter es dir, Daten zu deinen Fahrten in deiner App zu erfassen.

Wenn du eine bestimmte Strecke schon einmal aufgezeichnet hast, werden dir automatisch die gespeicherten Informationen vorgeschlagen, solltest du eine ähnliche Fahrt erneut aufzeichnen. PACE kann dir so Fahrttyp sowie Start- und Endadresse anzeigen.

Mehr zu dieser Benachrichtigung findest du im Fahrtenbuch-Kapitel.

Fahrtenbuch-Erinnerung

Die Einstellung wird dir nur angezeigt, wenn du die Fahrtenbuch-Funktion für mindestens eins deiner verbundenen Fahrzeuge aktiviert hast.

Sollte die Bearbeitungsfrist für mindestens eine Fahrt ohne zugewiesenen Fahrttyp bald ablaufen, erhältst du eine Benachrichtigung, die dich daran erinnert.

App-Status

PACE informiert dich per Benachrichtigung, ob deine App geschlossen wurde, während sie im Hintergrund geöffnet war.

Tankwarnung

Hier kannst du festlegen, ob und wann dich deine PACE Car App über deinen verbleibenden Tank benachrichtigen soll, während sie hintergründig geöffnet ist. Eine genaue Beschreibung dieser Einstellung findest du in diesem vorherigen Abschnitt.

Fehlermeldungen

Entscheide, zu welcher Schwere von Fehlern du informiert werden möchtest, während die PACE Car App im Hintergrund geöffnet ist. Diese Benachrichtigung wird dir angezeigt, sobald dein PACE Link einen Fehler im Fehlerspeicher deines Autos erkannt hat.

Genaueres zur Kategorisierung der Fehlercodes kannst du in einem vorherigen Abschnitt nachlesen.